Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00ae251/babykraft/wp-content/plugins/wpseo/wpseo.php on line 12

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w00ae251/babykraft/wp-content/plugins/wpseo/wpseo.php:12) in /www/htdocs/w00ae251/babykraft/wp-content/plugins/ozh-who-sees-ads/wp_ozh_whoseesads.php on line 627

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w00ae251/babykraft/wp-content/plugins/wpseo/wpseo.php:12) in /www/htdocs/w00ae251/babykraft/wp-content/plugins/ozh-who-sees-ads/wp_ozh_whoseesads.php on line 628
Baby einschlafen – Die 7 Einschlaftipps! | Babykraft

Baby einschlafen – Die 7 Einschlaftipps!

in Eltern, Entwicklung Baby an Nov 27, 2009

Das alltägliche Zubettgehen kann eine große Hürde sein. Ein Baby zum Einschlafen zu bringen kann Zeit- und Nerven rauben. Es gibt viele Tipps zum Einschlafen bei Babys, aber jeder Tag bringt Neues mit sich, sodass man nicht allzu streng nach diesen Methoden gehen kann. Wenn man jedoch einige generelle Punkte beachtet, können diese beim Einschlafen Ihres Babybs helfen. Dabei ist es egal, ob man zu Hause schläft, bei den Großeltern über Nacht bleibt oder auch im Gästezimmer bei Freunden übernachtet.

Unsere folgenden 7 Einschlaftipps können den gestressten Eltern helfen, ihr Baby gelassener in den Schlaf zu bringen und dabei Zeit und Nerven sparen.

- Die 7 Einschlaftipps –

  1. Geregelter Tagesablauf: alle wichtigen Situationen wie Aufstehen, Essen, Zubettgehen sollten zu festen Zeiten passieren – Kinder und Eltern gibt dies Sicherheit
  2. Genügend Ruhephasen: nach jeder Tobezeit, sollte eine Ruhezeit folgen, in der man sich ein Buch vornimmt oder kuschelt oder döst
  3. Rechtzeitig nach Hause gehen: man sollte nicht bis spät auf dem Spielplatz bleiben, da die Kleinen sonst zu aufgedreht sind. Sie sollten lieber zu Hause noch etwas spielen, bis es dann nach dem Abendessen ins Bett geht
  4. Einschlafrituale: das kann das gemeinsame Zubereiten der Einschlafmilch sein (meiner leibt das, auf der Arbeitsfläche in der Küche zu sitzen und mir dabei zuzuschauen), oder auch ein Schlaflied sein. Manchen hilft ein Kuscheltier, oder ein warmes Bad, aber auch das gemeinsame Anschalten des Nachtlichtes kann ein Ritual sein – die Atmosphäre sollte ruhig, nicht hektisch sein.
  5. Kein Fernsehen mehr: manche Babys sind sehr sensibel und sind durch das Fernsehen überreizt – Vorlesen ist eine bessere Variante (davon abgesehen, dass Babys aus unserer Sicht überhaupt keine Zeit vor dem Fernseher verbringen sollten)
  6. Kein später Besuch: oder erst wenn die Kleinen eingeschlafen sind
  7. Einschlafmelodie: Versuchen Sie ihrem Baby jeden Abend die gleiche Einschlafmelodie vorzuspielen. Dieses Ritual gibt dem Baby eine sichere und gewohnte Umgebung – was beim Einschlafen helfen kann.
  8. Trotz aller Tipps zum “Baby einschlafen” bleibt immer zu beachten – Was mag Ihr Baby gerne? -  Rituale sind veränderbar und keine Regeln!

Mehr interessante Baby-Artikel hier

2 Responses to “Baby einschlafen – Die 7 Einschlaftipps!”


  1. Der Nablo sagt:

    Ein Fingerhut voll Whiskey hat bisher jedes baby zum Schlafen gebracht!

  2. admin sagt:

    Hallo Nablo, danke für deinen Witz, wir haben uns köstlich amüsiert (nicht bei einem Whiskey, aber bei einem spanischen Rotwein).
    Einem Baby sollte man niemals alkoholische Getränke zum Einschlafen (und auch sonst nicht) geben, das ist wohl jedem Leser klar.
    Viel Spaßbei deinen Einschlafhilfen.



Leave a Reply


  • You Avatar