Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00ae251/babykraft/wp-content/plugins/wpseo/wpseo.php on line 12

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w00ae251/babykraft/wp-content/plugins/wpseo/wpseo.php:12) in /www/htdocs/w00ae251/babykraft/wp-content/plugins/ozh-who-sees-ads/wp_ozh_whoseesads.php on line 627

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w00ae251/babykraft/wp-content/plugins/wpseo/wpseo.php:12) in /www/htdocs/w00ae251/babykraft/wp-content/plugins/ozh-who-sees-ads/wp_ozh_whoseesads.php on line 628
Babynahrung: Salz | Babykraft

Babynahrung: Salz

in Baby-Allgemein an Dez 04, 2009

Babynahrung_Salz

Babynahrung_Salz

Viele Hersteller von Babykost im Gläschen fügen in der Produktion der Babynahrung Salz zu. Obwohl bekannt ist, dass Babys kein Salz zu sich nehmen sollten, wird mit dem Thema zu leichtfertig umgegangen.

Man vergisst schnell, dass die fast alle Lebensmittel von Natur aus schon Salz mit sich bringen. Es ist also schnell ein Überangebot erreicht, wenn man zusätzlich in die Babynahrung Salz hinzufügt. Auch uns Erwachsenen muss bewusst werden, dass wir uns zu salzhaltig ernähren. Eine Olive etwa enthält 2g Salz pro 100g, ein Salzhering schon 6g pro 60g.

Bekommt das Baby schon ein Wurstbrot, kann man sich sicher sein, dass der tägliche Salzbedarf durch das Brot und die Wursterzeugnisse ausreichend gedeckt ist.

Wirkung von Salz für das Baby

  • Salz entzieht dem Körper Wasser
  • es belastet die Nieren
  • Salz in der Babynahrung bestimmt den Salzappetit und die Höhe des Blutdrucks im Jugendalter

Viele Eltern meinen, es gibt zu wenig Beikostgläser, die kein Salz beeinhalten, doch Hersteller, wie Alnatura z.B. achten darauf.

Mehr interessante Baby-Artikel hier

Leave a Reply


  • You Avatar