Babynahrung Gemüse: Wie bekomme ich mein Kind dazu, Gemüse zu essen?

in Ernährung Baby, Gesundheit, Kinderernährung an Jun 13, 2012

Babynahrung Möhren

Babynahrung Möhren

Wenn Ihr Kind noch ein Baby ist, machen sie es einem leicht. Das Gemüse in der Babynahrung ist püriert…Doch was ist, wenn sie größer werden und an dem “normalen” Essen teilnehmen – kritischer Blick, Mundverziehen und am liebsten nix Neues ausprobieren. Damit hatten auch wir einige Zeit zu kämpfen. Dies ist natürlich nicht immer so ich habe auch schon Kleinkinder gesehen, die schwarze Oliven, Paprika, saure Gurken und Pilze gegessen haben, praktisch in einer Malzeit. Bei wem das gneau so zu Hause abläuft, der braucht hier nicht weiterlesen, für die anderen haben wir evtl. noch ein paar Tipps, dem Kleinkind das Gemüse beizubringen.

Was hilft also, wenn die Kleinen rummäkeln? Geduld und ein gutes Vorbild sein!

Hier unsere gesammelten Erfahrungen und Berichte von anderen Eltern, wie Sie ihre Kinder zum Gemüseessen gebracht haben und welchen Weg sie dafür gewählt haben.

Babynahrung Gemüse: ÜBersicht der verschiedenen Malzeiten und Zubereitungen

  1. Gemüsebrei: In Breiform schmeckt neben Babys auch noch Kleinkindern das Gemüse. Pürriert sieht eben doch viele appetitlich aus.
  2. Tomatensauce: Tomaten in Saucenform bringen – je gleichförmiger und ohne Spielereien wie Olivenstückchen oder große grüne Basilikumblätter, desto beliebter bei mäkeligen Kindern
  3. Kartoffeln, Möhren, Pastinaken – milder Geschmack und Kinder heben ab! Kein kräftiger Eigengeschmack, dafür in vielen Varianten anbietbr, mit diesem Gemüse kommen viele Kinder zurecht.
  4. Spinat: kommt als cremiger Brei bei uns gut an!
  5. Erbsen: die körnige Struktur mag nicht jedes Kleinkind, Erbsen auch mal als Brei anbieten
  6. Mais: Kann auch gerne mal als “corn bread”, also Brot aus Mais angeboten werden

Was hilft auf Dauer, Gemüse im eigenem Heim populär zu machen?

Babynahrung Pilze

Babynahrung Pilze

Gute und schmackhafte Malzeiten sind eine Seite, aber vergessen wir nicht die andere Seite bei der Erziehung hin zu gesunder Ernährung mit Gemüse. Nachahmen ist schon bei den Kleinsten ein beliebtes Instrument um sich weiterzuentwickeln. Bewegungen, Sprache, Ankleiden, Verhalten und eben auch die Auswahl des Essens und was Kinder mögen wird stark beeiflusst durch  Verhalten und Vorlieben der Eltern. Hier eine kleine Liste, auf was wir geachtet haben, um z.B. auch Gemüse bei den Kleinen beliebt zu machen:

  1. Gutes Vorbild sein
  2. Kita und Kindergarten sollten auf gesundes Essen auch mit viel Gemüse achten
  3. Geschwister, verwandte Kinder sollten ebenfalls als gutes Vorbild dienen können
Babynahrung Paprika

Babynahrung Paprika

Welches Gemüse ist als Babynahrung bzw. Kleinkindnahrung besonders beliebt?

Nicht jedes Gemüse ist gleich beliebt und gleich nahrhaft. Unsere Kleinsten haben auch ganz eigene Vorstellungen, welche Gemüsesorte sie als Nahrung bevorzugen und welche eher einen (vorgetäuschten) Würgereiz hervorrufen und schnell vom Platz geschoben werden. Jedoch können wir eine persönliche Rangliste erstellen, welche Gemüsesorten beliebter als andere Gemüsesorten waren.

  1. Kartoffeln (zählen wir hier dazu)
  2. Möhren, Bio-Babymöhren, Karotten in Stiftform geschnitten
  3. Tomaten in Saucenform, am liebsten zu Spagetti, Maccaroni, Schmeeterlingsnudeln
  4. Brocolli, gerne
  5. Blumenkohl, auch noch gerne
  6. Gurken – normale Salatgurken in Scheiben, keine sauren Gurken
  7. Gekochte Erbsen, auch im Verbund mit Möhren
  8. Mais – hier das Interesse stark nachgelassen mit 3 Jahren
  9. Spargel: Ja, aber nur mit viel Sauce Hollandaise
  10. ——————————ab hier kommt Gemüse, das nicht mehr freiweillig verzehrt wird————————
  11. Pilze: Champignons in Scheiben oder in einer Sauce gehen nicht mehr
  12. Aubergine: Weder zum Frühstück, asiatisch, noch als Sauce zu Nudeln
  13. Zwiebeln, Fenchel, Porree nicht, wenn die Form noch erkennbar ist
Babynahrung Gemüse Tomaten

Babynahrung Tomaten

Babynahrung Gurke

Babynahrung Gurke

Wer keine Zeit, Lust oder können hat, kann auch fertige Gemüseprodukte – auch in Bioqualität – aus dem Glas kaufen oder online bestellen. Vom Möhrenbrei bis zu gekochten ERbsen und Kortoffelpürree stellt die Industrie alles verzehrfertig her.

Weitere spannende Baby-Artikel

Leave a Reply


  • You Avatar