Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00ae251/babykraft/wp-content/plugins/wpseo/wpseo.php on line 12

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w00ae251/babykraft/wp-content/plugins/wpseo/wpseo.php:12) in /www/htdocs/w00ae251/babykraft/wp-content/plugins/ozh-who-sees-ads/wp_ozh_whoseesads.php on line 627

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w00ae251/babykraft/wp-content/plugins/wpseo/wpseo.php:12) in /www/htdocs/w00ae251/babykraft/wp-content/plugins/ozh-who-sees-ads/wp_ozh_whoseesads.php on line 628
Flaschennahrung | | Babykraft

1.1 Flaschennahrung – Fertigmilch wenn die Mutter nicht stillt07.20.09

Flaschennahrung für Babys

Flaschennahrung

Auch wenn die Mutter aus verschiedenen Gründen nicht stillt, sollte sie sich einige Fragen zur Ernährung des Babys stellen, um die richtige Fertigmilch (Anfangsmilch bzw. Ersatzmilch) auszusuchen. Säuglingsnahrung gibt es viel, hier soll ein Überblick zu den verschiedenen Möglichkeiten der Ernährung für ein Baby gegeben werden. Das Zubereiten der Flaschennahrung ist gut auf den jeweiligen Packungen beschrieben. Auch die Mengenangaben für die Ersatznahrung finden sich dort.

Anfangsmilch und Pre- Milch

Für die ersten 4-6 Monate gibt es die sogenannte Pre- Milch (Premium Milch) oder auch 1-er Milch (ausschließlich). Die Pre- Milch ist noch verdaulicher als die 1- er Milch, da sie als Kraftstoff nur Laktose enthält. Außerdem kann man Pre- Milch nach Bedarf geben.

Ersatzmilch wird aus Kuhmilch hergestellt. Bei Unverträglichkeit, besonderen Erkrankungen oder allergiegefährdeten Kinder kann man auf Spezialnahrung, die z.B. auf Sojabasis hergestellt wird, zurückgreifen (siehe auch 1.2). Diese sind speziell gekennzeichnet und z.B. mit einem HA (hypoallergen) oder SL (Spezialnahrung) versehen.

Jegliche Art von Ersatzmilch ist der Muttermilch nachempfunden und unterliegt strengen Richtlinien und Kontrollen. Jedoch gibt es zu einige, aber entscheidene Unterschiede bei den Produkten, daher ist die voherige Informierung unabdinglich. Milupa (Milumil- und Aptamil- Milch) hat sich in den letzten Jahren intensiv mit der Muttermilch auseinandergesetzt und meldete ein Patent auf prebiotische Ballaststoffe GOS / FOS an. Man findet diese in gleicher Menge wie sie in Muttermilch enthalten sind. Sie fördern eine vielfältige Bifidusbakterienflora im Darm des Babys, welche guten Schutz bietet. Nachweislich ist bekannt, dass Babys, die mit prebiotischen Ballststoffen angereicherte Milch trinken ein bis zu 50% geringeres Risikobesitzen, an allergischen Hauterkrankungen und schweren Infektionen zu erkranken. Außerdem ist  der Stuhl muttermilchähnlicher (matschig, weich), welches bestehende Verstopfung löst und das Immunsystem wird gestärkt. (weiterlesen…)

in Ernährung Babymit Keinem Kommentar →

Wie Babys essen…03.26.09

Wie Babys essen – da gibt es leider keine Formel für.

Als ich mein Sohn auf seine spezielle Milchnahrung Neocate umstellen musste, gab es da die eine Schwierigkeit:  die Flasche und weg von der Brust. Das hat ihm gar nicht gefallen! Was man braucht, ist viel Geduld, die zahlte sich schon nach einem halben Tag aus ( nach Stunden der Rebellion gegenüber der Flasche, musst er nachgeben, weil er Hunger hatte). Außerdem ließ ich ihn dabei zuschauen, wenn ich abpumpte und gab ihm dabei seine Flasche. Vielleicht hat er da die Verknüpfung hergestellt, dass seine Flaschenmilch genauso aussieht, wie die Muttermilch, die ich abpumpte, es also nix schlechtes sein kann.

Als es überging zur ersten Beikost, gab es die andere Schwierigkeit: der erste Löffel. Das hatte sich dann nach 3 Wochen eingespielt, so dass er statt meines Fingers, doch lieber den Löffel wollte. Aber auch da braucht man viel Geduld.

Jetzt ist mein Sohn langsam soweit auf seine Flasche zu verzichten. Die gibt es nur zweimal am Tag (abends und in der Nacht).

Also nicht verzweifeln, jedes Kind hat seine Eigenheiten, die es besonders machen. Alles was man braucht, ist viel Geduld und viel Verständnis!

in Ernährung Babymit Keinem Kommentar →

  • You Avatar