Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00ae251/babykraft/wp-content/plugins/wpseo/wpseo.php on line 12

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w00ae251/babykraft/wp-content/plugins/wpseo/wpseo.php:12) in /www/htdocs/w00ae251/babykraft/wp-content/plugins/ozh-who-sees-ads/wp_ozh_whoseesads.php on line 627

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w00ae251/babykraft/wp-content/plugins/wpseo/wpseo.php:12) in /www/htdocs/w00ae251/babykraft/wp-content/plugins/ozh-who-sees-ads/wp_ozh_whoseesads.php on line 628
gesunde ernährung | | Babykraft

Gesunde Kinderernährung03.01.13

Für eine gesunde Kinderernährung investieren wir Eltern sehr viel. Doch was bedeutet es sein Kind gesund zu ernähren? Grob kann man sagen, dass hierfür eine kinderhandvoll Reis, Nudel oder Kartoffeln, Gemüse und je nachdem etwas Fleisch oder Fisch auf den Kinderteller gehört. Dies gilt sowohl für Babys als auch für größere Kinder.

Man kann Kinder nicht zwingen etwas zu essen was für sie komisch aussieht. Unser Sohn verweigert gerne mal die eine oder andere Gemüsesorte, aber auch Fleischsorte, wenn es ihm merkwürdig erscheint. Hier heisst es aber: dran bleiben. Wissenschaftler haben bewiesen, dass Kinder vierzehnmal etwas probieren müssen bis es ihnen schmeckt. (weiterlesen…)

in Entwicklung Baby, Ernährung Baby, Gesundheit, Kinderernährungmit Keinem Kommentar →

Kinderernährung: gesunde Ernährung für unsere Kinder02.12.10

Kinderernährung: gesunde Ernährung

Kinderernährung: gesunde Ernährung

Das Forschungsinstitut für Kinderernährung (FKE) in Dortmund sieht als gesunde Ernährung für unsere Kinder zwei kalte Mahlzeiten, eine warme Mahlzeit und zwei Zwischenmahlzeiten vor. FKE rät Kindern dreimal die Woche Fleisch zu esesn und einmal die Woche Fisch. Ansonsten sollten Fette und Öle in geringem Maße auf dem Speiseplan unserer Kinder stehen. Außerdem ist auch hier und da mal was Süßes erlaubt. Um die Balance zwischen nährreichen und “schlechten” Lebensmitteln zu halten, sollten Kinder (ab dem zweiten Lebesnjahr) ihren Ernährungsplan mit 80% nährreichen Lebensmittel, wie Obst, Gemüse, Vollkornprodukte und Michprodukte abdecken. Die restlichen 20% dürfen dann auch mal eher ungesünder sein.

Die zwei kalten Mahlzeiten sollten folgende Lebensmittel enthalten:

2 kalte Mahlzeiten (z.B. Frühstück und Abendessen):

  • Milch, Milchprodukte, Käse
  • Obst, Rohkost
  • Brot, Getreideflocken
  • wenig Wurst und Fett
  • Wasser oder Tee (weiterlesen…)

in Ernährung Baby, Gesundheitmit einem Kommentar →

Gesunde Ernährung03.12.09

Heute habe ich eine Seite entdeckt , die eine tolle Liste von gesunden Lebensmitteln auflistet und auch deren Beschreibung liefert. Eine ähnliche Liste gab es auch in der Bild diese Woche (allerdings logischerweise nicht so ausführlich). Davon wird bestimmt auch den schwangeren Müttern oder den älterne Babys  etwas schmecken, hm..:)

Zu den aufgezählten gesunden Lebensmitteln gehören (in Kategorien):

Gemüse (Gemüse, Avocado, Kohl, Sellerie, Gurken, Fenchel, Oliven)

Meeresfrüchte (Hailbut, Lachs, Shrimps, Tunfisch)

Obst (Apfel, Aprikosen, Bananen, Blaubeeren, Orangen, Papaya, Kiwi, Zitrone/Lemon)

Milchprodukte (Käse mit wenig Fett, Eier, fettarme Milch, Yogurt)

Sowie Bohnen, Fleich, Nüsse und einige Getreidesorten.

in Ernährung Babymit Keinem Kommentar →

  • You Avatar