Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00ae251/babykraft/wp-content/plugins/wpseo/wpseo.php on line 12

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w00ae251/babykraft/wp-content/plugins/wpseo/wpseo.php:12) in /www/htdocs/w00ae251/babykraft/wp-content/plugins/ozh-who-sees-ads/wp_ozh_whoseesads.php on line 627

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w00ae251/babykraft/wp-content/plugins/wpseo/wpseo.php:12) in /www/htdocs/w00ae251/babykraft/wp-content/plugins/ozh-who-sees-ads/wp_ozh_whoseesads.php on line 628
quinny buzz | | Babykraft

Unser Kinderwagen Quinny Buzz in der Reparatur05.28.11

Wir haben nun schon in vielen Artikeln über unseren Kinderwagen Quinny Buzz berichtet – Vom Kauf über Reisen mit dem Auto bis hin zu technischen Details. Der Kinderwagen ist – das sollte ma nicht unterschätzen beim Kauf – der gute Gefährte einer Familie, praktische jeden Tag über 3-5 Jahre. Da gilt es auf Qualität zu achten, Testberichte zu lesen und Meinungen einholen bevor man sich für seinen Kinderwagen entschieden hat. All das haben wir gemacht und hatten über 2,5 Jahre kein Problem mit dem Quinny Buzz. (weiterlesen…)

in Kinderwagenmit Keinem Kommentar →

Mit dem Quinny Buzz durch Berlin…und Hamburg10.27.09

Kinderwagen Quinny Buzz

Kinderwagen Quinny Buzz

Der Quinny Buzz ist nicht wirklich ein Offroader, obwohl ich mir anfangs ausmalte,” Oh, wow, mit dem kann ich doch auch Joggen gehen. Ein Dreirad ist doch super geeignet.” Naja, ich war nie joggen, nicht ausschließlich nur wegen des Kinderwagens…

Einen Offroader hätte man in Berlin Prenzlauer Berg jedoch gut gebrauchen können. Die Gehwegverhältnisse sind miserabel. Eine Steinplatte ragt in die Luft, die andere ragt in die Tiefe. Trotz der Bemerkung meiner Schwägerin, dass große Räder von Vorteil sind in Berlin, nahmen wir den Buzz. Ich erwiderte ihr, dass wir ja bald nach Hamburg ziehen, dort seien die Gehwege viel besser (sind sie durchaus). Außerdem fährt jeder zweiter in Prenzlauer Berg eine Bugaboo, dessen Räder vorne nur halb so groß sind, wie meine.

Durch die Wendigkeit des Buzz konnte ich in Berlin sämtliche Gehwegprobleme schnell und sicher ausweichen – deswegen haben die Bugaboo’s auch keine Probleme.

In Hamburg angekommen konnte ich endlich das ganze Potenzial der Wendigkeit ausschöpfen. Erst hier merkte ich, dass nahezu über den Boden gleitet. Ein Hoch auf Hamburger Gehsteige!

in Kinderwagenmit einem Kommentar →

Ade Quinny Buzz09.03.09

Kinderwagen Quinny Buzz

Kinderwagen Quinny Buzz

Ja wir haben uns entschieden unseren Quinny Buzz Ade zu sagen.

Unerwartet bekamen wir einen Buggy geschenkt – was soll man da machen? Beide behalten – das macht keinen Sinn.

Also Tschüß lieber treuer Gefährte, der so manche Blicke auf sich gezogen hat. Ich war mir felsenfest sicher, dass ich mir nie einen Buggy zulegen werden würde, da mein Quinny mich bis er ausgedient hat, auf jeden Fall begleiten sollte. Nun ja, jetzt schwelge ich in Erinnerungen, wie wir gemeinsam die Treppen rauf und runter tätigten, 1000ende von KM hinter uns gebracht haben und mein Kleiner bei Wind und Wetter sicher umher gefahren wurde.

Ein super Wagen: wendig, leicht, gut zu tranportieren und und und.

Als ich von der Babyschale zum Sportsitz wechselte, gefiel mir die Richtungsänderung des Sitzes sehr. Wenn mein Sohn mal nicht so gut drauf war – ließ ich ihn zu mir schauen, umgekehrt dann nach vorne. Auch sehr praktisch war die verschließbare Tasche, in der ich wichtige Sachen transportierte.

Tja ich könnte wahrscheinlich noch stundenlang über den Quinny Buzz schreiben – doch muss ich nun Abschied nehmen.

Waidmanns heil, mein Quinny Buzz!

Wer Interesse hat unser Nachfolger des treuen Gefährten zu sein – kann sich gerne melden!

in Baby-Allgemein, Kinderwagenmit Keinem Kommentar →

Der Kinderwagen und seine Mängel05.06.09

Hat man vor, eine Familie zu gründen, wird man um das Thema Kinderwagen– früher oder später – wohl nicht herumkommen. Wir haben ja bereits einen Kinderwagen gekauft und darüber berichtet. Doch was macht eigentlich einen guten Kinderwagen aus und vor allem, halten diese, was sie versprechen?

Die zweite Frage ist leider Gottes des Öfteren mit einem klaren „Nein“ zu beantworten, denn die Qualität, welche das Marketing und dessen Slogans von den Kinderwagen verspricht, kann oftmals nicht eingehalten werden – Tests aus verschiedenen Konsumentenmagazinen beweisen das auch. Häufig ist ein Problem, dass der Sitz- beziehungsweise Liegkomfort für das Baby durchaus verbesserungswürdig oder sogar mangelhaft ist. (weiterlesen…)

in Kinderwagenmit Keinem Kommentar →

Sportwagen Quinny Buzz: Regencape04.03.09

Der Sportwagen von Quinny Buzz hat ebenso wie zur Babyschale Dreami ein Regencape mitgeliefert. Auch dieser hatte ein Geruch, der stark nach Plastik riecht. Nach mehrmaliger Benutzung verschwand der unangenehme Geruch und er lässt sich auch wesentlich leichter überstülpen als das Regencape zur Babyschale. Ich bin hier also positiv überrascht, da ich doch sehr enttäuscht war wegen des Regencape des Dreamis.

Es sind zwar ein paar Tricks nötig, z.B. muss man die Fußstütze anheben, um es überzustülpen; dadurch sitzt es aber perfekt über dem Sportaufsatz. Dann sollte man den Reissverschluss etwas öffnen, denn das macht es noch mal leichter.

Ein Manko ist jedoch das Beschlagen, aber das hab ich schon bei vielen Regencapes erlebt.

Durch die Steife des Capes hat mein Kleiner nun ein richtiges Panoramadach und genießt jeden Regen im vollen Zuge.

in Kinderwagen, Zubehörmit Keinem Kommentar →

Kinderwagen: Quinny Buzz Zubehör03.08.09

Der Kinderwagen- Hersteller Quinny liefert zum Kinderwagen Quinny Buzz ein passendes Regencape mit – Erst war ich sehr glücklich darüber, als ich es dann aber auspackte, fiel mir gleich dieser unangenehme Geruch auf. Es roch scharf nach Plastik, auch nach 24 Std an der Luft verschwand er nicht. Meine Hoffnung war jedoch, dass sich das bei häufiger Benutzung noch legt.

Als ich plötzlich in einen schlimmen Regen kam und ich zum ersten Mal das Regencape über meinen Kinderwagen spannen wollte – war das nicht ganz so leicht. Man braucht viel Kraft dazu und am besten auch 4 Hände. Als das Cape ca 5 Minuten in Benutzung war, beschlug es auch noch, trotz Lüftungslöcher! Da kann auch ein schlimmer Geruch nicht verschwinden…

Also beschloss ich schnell im nächsten Drogeriemarkt ein neues, aber alt bekanntes und gut bewährtes Regencape zu kaufen – Mit der Entscheidung fahr ich und mein Sohn sehr gut und trocken durch jeden Regen.

Mittlerweile ist der Geruch verschwunden und ich bin unbesorfter was giftige Dämpfe aus Plastik-Zubehör angeht. Das Regencape beschlägt nicht mehr so stark wie am Anfang. Man muss nur den Reißverschluss ein wenig auflassen, dann bildet sich der Beschlag am Regencape nicht mehr oder zumindest nicht mehr so stark.

Ein Regencape als Zubehör für den eigenen Kinderwagen ist Pflicht. So schön  glatt wie auf den Verkaufsprospekten sind sie aber wohl nie. Der Quinny buzz mit Regencape sieht in den katalogen und auf den Fotos der Internetseiten immer sehr futuristisch, edel und anders aus – einfach toll. Unser Regencape ist nicht ganz so schön, da es nie so richtig glatt wurde. Das Material wirkt immer leicht wellig und ist nicht so gut zu durchschauen wie wir angenommen hatten.

in Kinderwagen, Zubehörmit Keinem Kommentar →

Kinderwagen Quinny Buzz: Auf der Suche nach…02.08.09

quinny-buzz-schwarz-1Kinderwagen: Quinny Buzz - unsere Suche, unsere Erfahrungen.

Die Frage nach dem richtigen Gefährt(en) (ein Kinderwagen ist sowohl Gefährt als auch Gefährte) ist von vielen Faktoren abhängig. Kinderwagen sind (oder sollten) so einzigartig wie ihr Transportgut sein. Jede Mutter, wenn sie nicht einen Kinderwagen von Freunden oder Verwandten geschenkt bekommt, hat so ihre eigenen Vorstellungen.

Bei uns war das so:

Da meine Schwägerin etwa ein halbes Jahr vor uns ihr Kind bekam, das alles also noch sehr frisch war, habe ich mir einige Ratschläge geben lassen, um nicht wahnsinnig zu werden bei diesem Angebot an Kinderwagen. Auf jeden Fall sollte es ein Kombi-Kinderwagen werden, welchen man schnell und leicht von der Babyschale zur Sportkarre umrüsten kann.

Uns gefielen gleich die Wendigkeit und die Schnelligkeit eines dreirädrigen Kinderwagens. Schnell war klar: ein dreirädriger Kinderwagen muss her, so wie mein Bruder und meine Schwägerin ihn haben.

Der Schwerpunkt bei dreirädrigen Kinderwagen liegt anders als bei den 4-Rad Modellen haben wir oft gelesen. Fakt ist, sicher sind sie alle, die Gefahr des Umkippens ist nicht mehr als ein Marketing-Gag der alten 4-rädrigen Wagen. Wir haben seit 7 Monaten im Berliner bzw. Hamburger Stadtleben nie an ein Umkippen denken müssen.

Warum also drei Räder: weil diese wesentlich leichter sind und mit einem Vorderrad, welches sich um 360° drehen lässt, zusätzlich noch unheimlich wendig sind. Wer also eher sportlich ist und auch mit dem Kinderwagen ein wenig Dynamik zeigen möchte, der kommt am dreirädrigen Qunniy Buzz nur schwer vorbei (neuere Modelle, die es in 2008 noch nicht gab natürlich ausgeschlossen). (weiterlesen…)

in Kinderwagen, Zubehörmit 6 Kommentare →

  • You Avatar